Theater

Ich liebe Theaterstücke,
die absurden, surrealen, abwegigen, phantastischen,
grotesken, übertriebenen, sonderbaren und eigenartigen.
Ich mache Bühnendichtungen nach Gutdünken und ohne alles zu hinterfragen
und ich brauche nicht verstanden zu werden.
Timmermahn Oktober 1971

Stellungnahme
Es war in den frühen sechziger Jahren und ich arbeitete als Theatermaler am Stadt-Theater zu Bern und half wacker mit den Malsaal zur Legende zu machen, kam oft zu spät zur Arbeit und wohnte in der Altstadt, war unverheiratet und musste deshalb jeweils bei den Generalproben mit der ambulanten Spritzanlage auf dem Rücken präsent sein, um letzte Feinheiten am Bühnenbilde anzubringen oder störende Glanzlichter zu retuschieren und musste mir dadurch stundenlang Theaterstücke und Opern ansehen und anhören und ich langweilte mich und beschloss die Sache anzugehen und eigene Theaterstücke zu machen.
Timmermahn, Frühjahr 2007

 

Bühnenwerke:
1970 Die Frühberger
1984 Der Weiher
1996 Die Sunnegger, Züsis Heimkehr
1997 Die Sunnegger, Züsi sieht rot
1998 Sunnegger‘s auf Achse
1999 Timmermahn & die Waldrauscher Band, Waldrausch – Das neue Märchen
2000 Timmermahn & Los Hobos, Die Weissen Dichter & Walterli (Buck Cash)
2001/2 Timmermahn & Los Hobos, Schotterstories
2002/3 Timmermahn & Los Hobos, Eldorado
2004/5 Timmermahn & Los Hobos, Betty Bossi-Tour
2005/6 Timmermahn & Los Hobos, When A Grittybenz Says Goodnight
2007/8/9 Timmermahn & Los Hobos, Blyb uf em Trottoir, Johnny
2010/11 Timmermahn – BESCHTOFFER
2012/16 Timmermahn – Unglaubliche Geschichten
2016/17 Timmermahn – DER BLÖFFER
2018 Timmermahn – BLÖFFERS HOCHZYT